DAVID HAUSKNECHT, Pianist/Korrepetition, 1992 geboren, erhielt Tschechische Pianist seinen ersten Klavierunterricht bereits im Alter von sechs Jahren an der Prager Musikschule. Während seines anschließenden Klavierstudiums mit Prof. Frantisek Maly am Jan-Neruda-Gymnasium in Prag, erhielt er eine zusätzliche Ausbildung zum Dirigenten durch Jiri Smutny. Seit seinem 12. Lebensjahr Teilnahme an renommierten Meisterkursen für Klavier. Sein Debüt hat er 2006 mit Mozarts letztem Klavierkonzert KV 595 am Prager Rudolfinum mit der Tschechischen Philharmonie unter der Leitung des Dirigenten Zdenek Macal.

 

Ab 2011 studierte David an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien mit Lilya Zilberstein, Theresa Leopold, Christoph Eggner, Avedis Kouyoumdjian und Stefan Mendl. Er lebt und arbeitet in Wien, wo er u.a. als Lehrbeauftragter für Vokalbegleitung an der Universität für Musik und darstellende Kunst und die angeschlossene alljährliche Internationale Sommerakademie tätig ist. Außerdem ist er offizieller Korrepetitor des Hilde Zadek Gesangswettbewerbes.